Hochzeits-Steckbrief
Brautpaar: Carmen & Steffen
Datum: 24. August 2019
Gästeanzahl: 75
Budget: ca. 18.000 Euro
Planungszeit: 7 Monate
Ort: Harpstedt
Dienstleister
Fotograf
Monona Foto, Ganderkesee
Ort der Trauung & Feier
Orangerie Essgarten, Harpstedt
Catering
Langner Partyservice Ganderkesee
Trauredner
Katja Wagner, Bremen
Papeterie
Cotton Bird, Online
Blumen
Artobaleno, Oldenburg
Blumen Trauort
Dötlinger Gartenzwerg
Eheringe
Schuhmann-Lasertec, Ganderkesee
Hochzeitstorte
Café c'est la vie, Weyhe
Haare
Jana Horn, Lemwerder
Makeup
Denise Lütjen, Hagen
Brautkleid
Martinelle Brautmoden, Bremen
Haar-Accessoires
Emma in Love
Brautschuhe
Second Hand, die zweite Braut, Essen/Oldenburg
Bräutigamoutfit & Accessoires
von Lysander, Bremen
Sänger
Matthias Monka, Bremen
Gastgeschenke
italienisches Gewürz aus der Toskana
Hussen und Tischdecken
Mirela Bellmann

Carmen & Steffen

Natürlich-Elegante Greenery-Hochzeit im Essgarten Harpstedt

Die Hochzeit von Carmen und Steffen spiegelt ihre ganz besondere Liebe zur Natur wider. Eine Hommage an ihr Lieblingsland Italien! Mit viel Salbeigrün und natürlichen Elementen fühlen sich die beiden besonders wohl.

Hochzeit Carmen & SteffenDie zauberhafte Location „Essgarten“ in Harpstedt, romantisch geschmückt.
© Foto von: Monona Foto / Deko: Artobaleno

Der Beginn einer wunderbaren Liebe

„Wir haben uns damals noch ganz klassisch durch unsere Freunde kennengelernt. Anfang des Jahres 2010 haben wir uns das erste Mal in einer Bar in Delmenhorst gesehen und unterhalten. Danach haben wir immer mehr Kontakt zueinander aufgebaut. Am 16.05.2010 sind wir dann offiziell ein Paar geworden.“, erinnert sich die Braut.

Hochzeit Carmen & SteffenDer romantische Heiratsantrag fand im Schloss Waldeck statt
© Foto vom Standesamt: Monona Foto

Ein besonderer Ort für eine besondere Frage

Verpackt in ein Geburtstagsgeschenk, welches Steffen seiner Freundin kurz vor Weihnachten machte, löste Carmen den Gutschein im Januar 2019 ein: Eine Reise zu einem Schloss. Dass der Name des Schlosses schon etwas über den geplanten Antrag von Steffen verriet, ahnte sie damals noch nicht. Denn auch während der gesamten Autofahrt, die sie gemeinsam mit ihrem Hund Richtung Schloss fuhren, verriet Steffen nicht zu welchem Schloss genau die Reise ging.

Die Aufregung stieg und erst nach der Ankunft wurde das Geheimnis gelüftet: Schloss „Waldeck“ in Hessen. Waldeck, genau wie der Nachname ihres Freundes. Wie IHR zukünftiger Nachname. Ein romantischer Hinweis zwischen den Zeilen, der jedoch noch nicht ans Licht gebracht werden sollte… Carmen war so überwältigt, dass ihr beim Eintreten in das Zimmer ein paar Tränen vor Freude über ihre Wange liefen, da sie noch nie in so einem großartigen Hotel war.

Während des gesamten Aufenthaltes hatte Steffen stets den Ring dabei - oder besser gesagt: Carmen, denn sie trug ihn unwissentlich bei sich in einem Rucksack mit. Steffen wartete nur auf den perfekten Moment!

Leider kam immer wieder etwas dazwischen: Erst das schlechte Wetter, dann ein Käfer beim romantischen Dinner an der Decke. Doch dann endlich kam der letzte Tag:

„Es war ein kalter, aber sonniger Tag, wir schauten auf der Aussichtsplattform des Schlosses auf einen wunderschönen See, da ging Steffen auf die Knie und fragte mich „Willst du mich heiraten?“" schwärmt Carmen. Nachdem sie ja gesagt hatte, musste sie vor Freude wieder ein bisschen weinen. Und so schloss sich der Freudentränen-Kreis und das frisch verlobte Paar fuhr überglücklich zurück nach Hause.

Hochzeit Carmen & SteffenCarmen und Steffen ließen ihre Einladungskarten passend zum Farbthema „Greenery“ von Cotton Bird produzieren.
© Foto von: Monona Foto

Die ersten Vorbereitungen der Hochzeit

Steffen vertraute seiner Liebsten so sehr, dass er ihr die meisten Entscheidungen überließ. Carmen war schnell klar, dass Sie die Hochzeit am liebsten „im Grünen“ feiern möchte. So recherchierten sie zunächst nach einer geeigneten Location. Sie wollten keinen klassischen Saal, oder Raum, wie sie es von vielen anderen Hochzeiten kannten, sondern suchten nach etwas Besonderem, das sie als Paar und ihre Liebe zur Natur wiederspiegelt. Der Essgarten in Harpstedt, stellte sich als der perfekte Ort heraus. Keine weiteren Locations die Online recherchiert wurden konnte ihn übertreffen!

Anschließend besuchte Carmen die Hochzeitsmesse „Braut im Glück“, die ihr so gut gefiel, dass viele Aussteller die Hochzeit mitgestalten durften.

Hochzeit Carmen & SteffenEssgarten: Die schöne Orangerie hat ein ganz besonderes Flair.
© Foto von: Monona Foto

Das Brautkleid: Ein Traum in Ivory

„Wie eine Prinzessin habe ich mich gefühlt mit einer Spitzenkorsage und einem Tüllrock mit langer Schleppe. Steffen’s Schwester hat mir ein Bild von diesem Traumkleid geschickt und ich habe es eigentlich nur ihr zur Liebe angezogen. Als ich mich dann im Spiegel sah, musste ich vor Freude weinen.“, erinnert sich die Braut. „Es war das perfekte Kleid!“

Rund 8 Kleider probierte Carmen insgesamt an, das erste Kleid in dem zweiten Brautladen war dann ein echter Volltreffer!

Hochzeit Carmen & SteffenCarmens Brautkleid: Ein Traum von St. Patrick in Ivory.
© Foto von: Monona Foto
Hochzeit Carmen & SteffenDie Mädels helfen beim Ankleiden, Knopf für Knopf.
© Foto von: Monona Foto

Getting Ready

Den Morgen vor der Hochzeit verbrachten sie auf Gut Altona mit ihren Trauzeugen. Die Jungs waren sehr entspannt und Steffen ruhig, wie immer. Wohingegen das andere Zimmer voller aufgeregter Mädels war – mit viel Sekt und jeder Menge guter Laune.

„Als wir uns dann das erste Mal gesehen haben, waren wir einfach nur glücklich und bestimmt auch sehr aufgeregt!“, erzählt uns Carmen grinsend.

Hochzeit Carmen & SteffenSchöne Details der Hochzeitsaccessoires vom Bräutigam.
© Foto von: Monona Foto / Schuhe und Fliege: von Lysander Bremen
Hochzeit Carmen & SteffenWunderschöner handgemachter Haarschmuck.
© Foto von: Monona Foto / Blumenschmuck von: Emma in Love

Die freie Trauung: Das WIR im Fokus

„Wir haben uns bewusst für eine freie Trauung entschieden, da das WIR im Fokus stehen sollte. Ich war zwar bis vor kurzem noch katholisch, aber finde es bei kirchlichen Trauungen sehr schade, dass mehr über Gott als über das Brautpaar gesprochen wird.“, so die Braut.

Das war bei der freien Trauung von Carmen und Steffen ganz anders. Es war emotional, persönlich, romantisch und witzig.

Hochzeit Carmen & SteffenDie freie Trauung im Essgarten hielt Katja Wagner, Standesbeamtin und freie Rednerin aus Bremen.
© Foto von: Monona Foto
Hochzeit Carmen & SteffenDie standesamtliche Trauung fand am 16.08.2019 im Turbinenhaus Delmenhorst (Nordwolle-Museum) statt.
© Foto von: Monona Foto / Deko: Artobaleno

Der schönste Moment:

Als Besonderheit wurde ein Pianist zur Begleitung der freien Trauung und dem Empfang gebucht. Matthias Monka sorgte mit seiner großartigen Stimme und den besonderen Liedern, die das Brautpaar an ihr bisher gemeinsames Leben erinnerte, für eine wunderschöne und unglaublich romantische Atmosphäre.

Besonders das Lied: „Somebody to Love“ von Queen war für das glückliche Ehepaar ein besonderes Highlight: Dies rührte sie beide zu Tränen und war für sie der schönste Moment des Tages!

Hochzeit Carmen & SteffenDie Eheringe von Carmen und Steffen passen perfekt zu einander.
© Foto von: Monona Foto / Ringe: Schuhmann-Lasertec, Ganderkesee

Eine elegante Feier in der Natur

Als Inspirationsquelle für die Hochzeit diente ihr Lieblingsurlaubsland Italien und dessen Natur. „Bei einem Sparziergang im Wald oder eine Reise mit dem Auto durch Italien fühlen wir uns wohl.“

Ihnen gefiel der „Greenery Look“ zusammen mit Vintage- und Boho-Elementen sehr gut. Dabei war den beiden wichtig, dass es eine lockere und ehrliche Feier wird, ohne feste Abläufe und große Show. Man sollte erkennen: „Das sind wir, das passt genau zu uns.“ 

In der Deko, den Gastgeschenken, der Torte und dem Gesamtbild spiegelten sich die Farben Salbeigrün und Altrosa wieder, in Verbindung mit einigen Kraftpapier-Elementen (z.B. Gastgeschenke und Einladung). Insgesamt: Viel grün und ein Gefühl von einer eleganten Feier in der Natur. Dank Temperaturen von rund 30 Grad wurde es auch eine elegante Gartenparty im großen Stil im Grünen.

Hochzeit Carmen & SteffenDie traumhafte Tischdeko in Greenery & Altrosa von Artobaleno
© Foto von: Monona Foto / Deko: Artobaleno
Hochzeit Carmen & SteffenDas glückliche Brautpaar im festlich geschmückten Essgarten.
© Foto von: Monona Foto / Deko: Artobaleno

„Mir war übrigens besonders wichtig, dass wir im Freien unter den Sternen tanzen konnten, dank des Wetters hat das wunderbar funktioniert! Zudem waren mir die Tischdekorationen in der Orangerie sehr wichtig. Kim und ihre Mama von Artobaleno haben unglaublich tolle Arbeit geleistet. Nicht nur die Tische waren ein Traum – auch mein Brautstrauß hat mich überglücklich gemacht.“, erzählt uns Carmen.

Hochzeit Carmen & SteffenEin Traum der Braut: Im freien unter den Sternen tanzen.
© Foto von: Monona Foto

Besondere Songs, die immer an diesen schönen Tag erinnern werden

Magic- Rude
Unser Hochzeitslied und das Lied, was uns auf einer Italienreise begleitet hat.

Queen- Somebody to Love
Eines unserer absoluten Lieblingslieder.

Coldplay- green eyes
Erinnerung an uns als Paar und unseren ersten gemeinsamen Urlaub sowie unser Abschlusslied.

Der Tag nach der Hochzeit

Mit vom Tanzen schmerzenden Füßen und großer Müdigkeit wachten beide am nächsten Tag auf. Immer noch überglücklich, verbrachten Carmen und Steffen die Nacht und den Morgen gemeinsam mit Freunden und der Familie im Hotel Gut Altona in Dötlingen. „So konnten wir alle zusammen frühstücken“, berichtet die Braut. Da es zudem noch Reste vom Catering Langner gab, wurde die Gesellschaft am Nachmittag noch zum „Reste Essen“ eingeladen.

Hochzeit Carmen & SteffenTraumhaftes Paarshooting mitten im Grünen.
© Foto von: Monona Foto

Wie zufrieden wart ihr mit euren jeweiligen Dienstleistern.
Gibt es besondere Empfehlungen?

„Gerade die Arbeit der zahlreichen Mädels wie Artobaleno, Monona Fotografie, Emma in Love, Dötlinger Gartenzwerg, Jana Horn, Denise Lütjen und den vielen anderen hat mir unglaublich gefallen. Matthias Monka hat mit seinem Klavier und der tollen Stimme für Gänsehaut gesorgt. Ihr habt nicht nur tolle Arbeit geleistet, sondern mich unterstützt und mir immer das Gefühl gegeben, dass ihr für mich da seid. Vielen Dank dafür!

Meine persönliche Empfehlung: Schaut euch die Aussteller der „Braut im Glück“ Messe an. Die sind alle richtig klasse und nutzt unbedingt regionale Anbieter! Diese haben zahlreiche Tipps für euch und sind stets für euch da!“

Zukünftigen Brautpaaren möchten die beiden folgende Tipps geben:

  • Ruhe bewahren: Irgendwie geht es immer weiter, egal was passiert.
  • Keine Rücksicht auf andere nehmen: Bleibt euch treu, egal ob es jemanden gefällt oder nicht - es ist euer großer Tag!
  • Nehmt euch nach jedem Streit zum Thema Hochzeit in den Arm und verzeiht einander! Es ist viel Arbeit, aber man sollte daran denken, dass es um euch geht und nicht um die Deko oder den DJ!
  • Habt Spaß an der Planung: Falls es nicht Euer Ding ist, holt euch Hilfe und Unterstützung, damit es nicht stressig wird.

Fazit der Braut

„Wenn ich reich wäre, würde ich glatt jedes Jahr meinen Mann heiraten
und alle Gäste jedes Jahr zu einer großen Feier einladen!“

 

Hochzeit Carmen & SteffenDer wunderschöne Brautstrauß von Artobaleno
© Foto von: Monona Foto / Deko: Artobaleno
Hochzeit Carmen & SteffenTraumhaftes Paarshooting vor idyllischen Feldern.
© Foto von: Monona Foto