DIY-Anleitung für ein Fadenbild als Hochzeitsgeschenk

Ein Geldgeschenk, dass den Nagel auf den Kopf trifft
Ein Hochzeitsgeschenk selbst basteln ist heutzutage gern gesehen! Selbstgemachte Geschenke zeigen eure Wertschätzung dem Brautpaar gegenüber, dazu muss man nicht mal ein großer Künstler sein. Wir haben wir euch eine kleine Anleitung erstellt, wie ihr diese wunderschöne "Garn-Kunst" mit nur ganz wenigen Mitteln selber machen könnt, und damit ein ideales Hochzeitsgeschenk habt, in das ihr noch ein paar Geldscheinchen stecken könnt. 
Die schönen Fadenbilder kann man sich anschließend als hübsches Deko-Element in die Wohnung hängen, sobald die Geldscheine gesichert sind. Das macht doch gleich viel mehr her, als ein simpler Umschlag und ist eine tolle Erinnerung!
 
Dieses DIY-Hochzeitsgeschenk könnt ihr vor allem auch ganz individuell auf das Brautpaar abstimmen. Lieblingsfarbe des Garns, Größe des Holzbrettes und letztendlich natürlich auch die Form, die ihr anschließend mit Garn umwickelt. Ein klassisches Herz zu Hochzeiten, aber auch Buchstabenkombinationen, Symbole oder ganze Wörter und Bilder sind hier umsetzbar.
 
Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und einer praktischen Fadenbild-Vorlage seid ihr auf der sicheren Seite. 
 
Geldgeschenk zur Hochzeit - Fadenbild Anleitung
Ein Fadenbild eignet sich prima als Hochzeitsgeschenk, es lassen sich beliebig viele Geldscheine daran befestigen
© Foto & Anleitung von: SannyArt
 

Für das DIY-Fadenbild benötigst du:

 
Geldgeschenk zur Hochzeit - Fadenbild Material
Bevor ihr beginnt, legt euch das Material zurecht
© Foto & Anleitung von: SannyArt
 

Und so funktioniert’s:

  1. Fadenbild-Vorlage ausdrucken & ggf. ausschneiden
  2. Vorlage auf dem Holz positionieren und mit Klebestreifen befestigen
  3. Anschließend die Nägel z.B. im Abstand von ca. 1 cm mit dem Hammer vorsichtig in das Holz schlagen
  4. Danach kannst du die Vorlage samt Klebestreifen wieder sorgfältig entfernen
 
Geldgeschenk zur Hochzeit - Fadenbild Anleitung
In wenigen Schritten sind die Nägel auf dem Holzbrett befestigt
© Foto & Anleitung von: SannyArt
 

Jetzt kann das Garn eingefädelt werden!

  1. Suche dazu deine Häkelgarn-Wunschfarbe aus und lege fest, an welchem Nagel du beginnen möchtest.
    Knote das Garn daran fest 
  2. Als nächstes legst du um jeden Nagel eine kleine Schlaufe und „malst“ so die Umrandung der Vorlage nach
  3. Danach kann wild drauf los gefädelt werden
     
Geldgeschenk zur Hochzeit - Fadenbild Anleitung
Das Garn nun einfach um die Nägel wickeln
© Foto & Anleitung von: SannyArt
 
Wie engmaschig du die Fäden legst, liegt ganz allein bei dir. Ich mag es, wenn das Herz prall gefüllt ist und habe daher recht viel Wolle verwendet.
 
  1. Wenn du genug gefädelt hast, das Ende gut festknoten und den Überschuss abschneiden
  2. Als kleines Highlight kannst du zum Beispiel die Umrandung des Herzens dann noch einmal mit einem anderen Farbton nachziehen. Am Ende wieder alles gut festknoten, abschneiden – sieht super aus!
  3. Anschließend die gewünschte Summe Geld zusammenrollen und unter den einzelnen Fäden feststecken
 
Geldgeschenk zur Hochzeit - Fadenbild Anleitung
Das Garn am Ende gut festknoten und die gerollten Geldscheine zwischen die Fäden schieben
© Foto & Anleitung von: SannyArt
 
Ihr seht ein selbstgemachtes Hochzeitsgeschenk ist wirklich nicht schwer und mit ein bisschen Geschick auch schnell erledigt.
Einfach unsere Fadenbild-Download-Vorlage ausdrucken, auf der Holzplatte festnageln und mit Garn umwickeln. Zum Schluss nur noch die gewünschte Geldsumme für das Brautpaar feststecken und fertig ist ein selbstgemachtes Hochzeitsgeschenk!
 
Fadenbild Vorlage - Geldgeschenk zur Hochzeit
Fadenkunst in Herzform als Geldgeschenk zur Hochzeit
© Foto & Anleitung von: SannyArt
 
Und wenn ihr wirklich keine Lust darauf habt selbst zu basteln, schaut doch mal bei SannyArt vorbei. Hier gibt es neben Fadenkunst auch Magisches und Maritimes zu entdecken. Und wenn euch das Fadenherz so gut gefällt wie uns, könnt ihr es auch direkt kaufen, oder euch sogar farblich individualisieren lassen!
 

Wer die Anleitung lieber in Videoform sehen möchte, schaut sich unsere Kurzfasssung als Instagram-Reel an: